Am Wochenende 19./20. September fand das erste ELAP Trainingslager dieser Saison statt. 

Aufgrund der Covid-19 Situation natürlich eine echte Herausforderung. Aber mit einem eigens für diese Veranstaltung vorbereiteten Präventionskonzept, konnten alle Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden.

Im Gegensatz zu den Vorjahren war dieses Septembertrainingslager aber nur für die Altersgruppe U12 ausgeschrieben.

Insgesamt waren 42 Kinder im NÖ-Sportzentrum St. Pölten mit dabei, die in zwei komplett getrennte Gruppen eingeteilt wurden. Diese Gruppen wurden in weitere Kleingruppen unterteilt, die das Trainingsprogramm dann gemeinsam absolvierten. Ein top motiviertes Trainer- und Betreuerteam kümmerte sich um die TeilnehmerInnen und stellte sicher, dass alle Sicherheitsbestimmungen eingehalten wurden. Sowohl am Samstag als auch am Sonntag standen für beide Gruppen jeweils 3 Stunden Eistraining auf dem Programm. Im off-ice Bereich wurden verschiedene sportmotorische Tests durchgeführt.

Zielsetzung des Trainingslagers war es, den Kindern aller NÖELV Vereine, zu einem Zeitpunkt, an denen ihnen in den eigenen Gemeinden noch keine Eiszeiten zur Verfügung stehen, einen guten Saisonstart zu ermöglichen und gemeinsam mit anderen Kindern ihrer Altersgruppe zu trainieren. Die beteiligten Trainer konnten sich darüber hinaus einen ersten Eindruck vom Leistungsniveau dieser Altersklasse verschaffen.

Impressionen von dem September-Wochenende finden sich in der Fotogalerie.